Lausitzer Glas? Glas aus Weißwasser?
G
lasmuseum Weißwasser !

Museum

Service

Mitgliederbereich

„Weißwasser dankt dem Ehrenamt“
Ministerpräsident Kretschmer: Glasmuseum steht nicht zur Diskussion!

VON REINER KELLER


Am 23. Juni waren auf Initiative des Sozialen Netzwerkes Lausitz und der Stadtverwaltung Weißwasser aktive Mitglieder der vielfältigen Vereine der Stadt (darunter auch vom Förderverein Glasmuseum) und der Bürgerinitiativen in die Telux Weißwasser eingeladen. Neben Informationen zu den Ergebnissen der Initiative „Lausitzer Sterne“ (www.lausitzer-sterne.de) wurde ein kleines Programm geboten. In dessen Verlauf wurde bestätigt, dass viele Ehrenamtler sich stundenmäßig bis zum hohen zweistelligen Bereich im Monat in die Arbeit ihrer Vereine einbringen. In mehreren Dankesreden – so die von Sachsens Ministerpräsident Kretschmer oder OB Pötzsch – wurde die Bedeutung der Arbeit der Ehrenamtler hervorgehoben und ihnen entsprechend gedankt. Abschluss der Veranstaltung war das 2. Grillfest im Rahmen von „Weißwasser dankt dem Ehrenamt“ mit leckeren Dingen vom Rost und aus den „Schüsseln“. Danach war vor dem Public Viewing Deutschland – Schweden Zeit für Gespräche. Unser Vereinsvorsitzender Horst Fasold nutzte diese Gelegenheit und trug Ministerpräsident Kretschmer unsere Befürchtungen vor, dass das Glasmuseum als freiwillige Aufgabe der Stadt u. U. wegen einer fehlenden Finanzierung geschlossen werden könnte. Die Antwort von Kretschmer: „Das Glasmuseum steht nicht zur Diskussion!“


Quelle: Glasmuseum, im Juni 2018


© Förderverein Glasmuseum Weißwasser e.V.
E-Mail:
info@glasmuseum-weisswasser.de
Aktualisierung: 26.06.2018